Interaktives Erzählen als zentrale sprachliche Fähigkeit

Dr. Anja Schröder

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Nitza Katz- Bernstein, Prof. Dr. Uta Quasthoff

 

Am 24.09.2016 führte Frau Dr. Anja Schröder, in unserem Hause die Fortbildung „Erzählen - ein Kinderspiel?“ durch.

Zunehmend rückt Praktikern und Forschern ins Bewusstsein, dass Kinder mit Spracherwerbsstörungen Erzählfähigkeiten nicht genauso gut erwerben wie altersgleiche Kinder ohne sprachliche Auffälligkeiten. Mit dem Förderkonzept DO-FINE werden Einblicke in die interaktive Erzählförderung durch den Einsatz von Rollenspielen gewährt.
Die Teilnehmer der Fortbildung erarbeiteten die wesentlichen Fähigkeiten, die für das Erzählen erworben werden müssen und setzten sich mit den bestehenden Besonderheiten bei Kindern mit SESS auseinander. Frau Dr. Schröder stellte ihr Konzept vor, wie die Erzählfähigkeiten von Kindern im Alter von 4-7 Jahren in Kleingruppen gefördert werden können und welche Fördermöglichkeiten in der Therapie bestehen.